Presseinformation

WertSecure schafft leistbares Wohnen durch privates Kapital

Linzer Unternehmen ist mit Entwicklung, Vermarktung und Abwicklung von Bauherrenmodellen erfolgreich. 250 leistbare Mietwohnungen bis 2023

Linz/Wien, 10. September 2020. WertSecure aus Linz ist spezialisiert auf die Schaffung leistbaren Wohnraums für Mieter in städtischen Ballungsgebieten. Als Konzept dafür dient das Bauherrenmodell. Es wurde vom Gesetzgeber geschaffen, damit Private in den Wohnbau investieren. Durch die Förderungsbestimmungen  sind die Mieten um rund ein Viertel günstiger als bei frei finanzierten Wohnungen. Im Gegenzug profitiert der private Kapitalgeber von Förderdarlehen, Zuschüssen und beschleunigter Abschreibung.

Seit der Gründung 2018 haben die beiden geschäftsführenden Gesellschafter von WertSecure, Mag. Julia Holzinger und Mag. Harald Kitzberger, mit ihrem Team dieses Bauherrenmodell nachhaltig weiterentwickelt.

Bis 2023 Investitionen von 80 Mio. Euro

Die Linzer Experten für nachhaltigen Wohnbau realisieren in den nächsten drei Jahren rund 250 leistbare Mietwohnungen in Wien und Linz mit einem Investitionsvolumen von rund 80 Millionen Euro. „Wir arbeiten dabei über das Instrument des Bauherrenmodells und immobilisieren so die Werte unserer Kunden, die als Investoren beteiligt sind“, sagt Harald Kitzberger.

Beim Bauherrenmodell tragen Privatinvestoren dazu bei, dass bereits bebaute Flächen mit bestehender Infrastruktur sinnvoll erweitert werden. Sie erwerben schon vor Baubeginn Anteile an einer Immobilie und sind damit rechtlich gesehen Bauherren. Um Entwicklung, Vermarktung und Projektumsetzung kümmert sich WertSecure.

Ethisch zu investieren, liegt im Trend

Der Nutzen für Anleger besteht in Inanspruchnahme von Förderungen sowie Steuerbegünstigungen und nach Fertigstellung durch  Mieteinnahmen. Die Mieter wiederum profitieren durch eine ökologische und nachhaltige Bauweise mit hochwertigen Materialien bei gleichzeitig günstigen Mieten und Betriebskosten. „Für unsere Anleger steht zunehmend der ethische Gedanke der Investition im Vordergrund“, so WertSecure Geschäftsführerin Julia Holzinger. „Es geht bei uns um die Nutzung bereits vorhandener Flächen. Das heißt um städtische Nachverdichtung und nicht das Zubetonieren freier Flächen. Darüber hinaus ist die Bauweise energieeffizient und hochwertig“, sagt Holzinger.

„Hohe Dämmwerte, niedrige Betriebskosten und Langlebigkeit durch den Einsatz qualitätsvoller Materialien sichern eine hohe und leistbare Wohnqualität. Das macht unser Modell  für die öffentliche Hand, Anleger und Mieter so interessant. Private Investoren können ethisch investieren und dabei mit gutem Gewissen profitieren“, so Kitzberger.

Anleger schätzen das „All-in-Konzept“

„Unsere Kunden sind meist Anleger, die sich in der höchsten Steuerklasse befinden. Freiberufler, Ärzte, Anwälte oder Unternehmer lukrieren bei diesen Investments in Immobilien Steuerbegünstigungen etwa durch die verkürzte Abschreibungsdauer von nur 15 Jahren“, so Kitzberger. WertSecure bietet dafür ein All-in-Konzept: Die Immobilienprofis stellen geeignete Immobilien, kümmern sich um den Erwerb, die Entwicklung und Planung, Prognoserechnungen, das Zusammenführen der Investoren und die Umsetzung der Bauvorhaben. Und sie begleiten bei steuerlichen, rechtlichen und förderrelevanten Belangen. „Unsere Kunden können sich dabei auf unsere langjährige Erfahrung mit dem Bauherrenmodell verlassen“, sagt Julia Holzinger.

250 neue Wohnungen bis 2023

Aktuell erfolgt Mitte September die Gleichenfeier für ein Projekt in Wien 12, Breitenfurterstraße mit 27 Wohnungen, einem Geschäftslokal und 15 Garagenplätzen. Sechs weitere Objekte sind bereits in Realisierung, der Baubeginn erfolgt/e dabei zwischen Juni und November 2020. „Ganz neu entwickeln wir ein Projekt im 10. Bezirk in Wien, Angeligasse mit 19 Wohnungen und eines in Linz, Andreas-Hofer-Straße mit 27 Wohnungen. Der Baubeginn erfolgt dabei zwischen März und Mai 2021“, sagt Harald Kitzberger. Insgesamt wird WertSecure in den kommenden drei Jahren bei über 14 gesicherten Objekten rund 250 leistbare Mietwohnungen errichten.

Foto: Marlene Fröhlich | luxundlumen.com